gedanken ... und die, die es einmal werden wollen
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    lilligreen

    - mehr Freunde



Webnews



http://myblog.de/dievierlustigenfuenf

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
eröffnung!

liebe leute, heut wirds lustig, heut wirds ernst! die vier lustigen fünf öffnen die pforten zu ihren gedankenwelten!... und dann schauen wir mal was passiert. lasst euren gedanken freien lauf! nummerfünf.
16.9.07 20:23


Zusammen ist man weniger allein

Mahlzeit...also ich...Nummer 3 (ihr kennt mich auch als die die viel isst)...hab mir gestern Gedanken zum Film "Zusammen ist man weniger allein" gemacht...und festgestellt, dass man manchmal viel zu desinteressiert seinen Mitmenschen gegenüber ist...da fällt mir zum Beispiel unsere Nachbarschaft ein...gerade mal dass man sich grüßt...kein wie geht's...keine Ahnung wer dieser jenige eigentlich ist...ob er sich allein fühlt...Probleme hat...oder einfach ein lieber Freund sein könnte...hab beschlossen dass ich mal über meinen Schatten springen muss und mehr interessiert sein sollte...übrigens...heute hatte ich zum Frühstück ein Kornweckerl (eines zum Aufbacken) mit Kaffee Crema von Jacobs...hab zusammen mit meiner Nummer eins gefrühstückt...was immer sehr gemütlich ist und zu einem guten Start in den Tag gehört (überhaupt am Montag)...also dann ich wünsche euch allen einen schönen Tag und freu mich schon auf unsere Bloggemeinschaft...alles liebe, nummer 3
17.9.07 12:14


bild des tages von nummer fünf

17.9.07 19:13


zahlen mit marmeladebrot

hallo da drausen
-hab gedacht das ist eine tolle eröffnung für meinen blog- aber jetz wo ich länger darüber nachdenke, klingt er nicht so gut find ich


also ich bin jetzt einfach die nummer vier, hab mir ganz schön witzige rechenaufgaben gestellt, damit ich zu meiner nummer komm, hab zuerst meinen namen in zahlen umgewandelt (das heißt a=eins, b=zwei, c=drei,...), dann hab ich daraus die summe gebildet, diese zahl hat mir dann aber nicht gefallen also hab ich sie durch drei dividiert (warum jetzt gerade durch drei kann ich auch nicht sagen, vieleicht weil wir gestern im kino drei mädchen und drei buben waren, vielleicht weil meine eltern drei kinder haben, vielleicht weil vorher eine musikstück gehört habe das von drei musikern gespielt wurde, vielleicht weil ich drei stunden autofahrt von salzburg und klagenfurth entfernt bin,...) so wo war ich..., genau dieses ergebnis geviel mir auch nicht, deshalb hab ich dann noch die wurzel gezogen -klingt irgegendwie böse, 'die wurzel ziehen' als wäre man beim zahnarzt- und das ergebnis das da raus kam, hurra eine einstellige zahl die mir auch geviel, doch dann die böse überraschung die nummer fünf hat schon jemand, wie ich jetzt wirklich zu der nummer gekommen bin schreib ich jetzt nicht, das will ich jetzt nicht mehr verraten.

um auf den eintrag von nummer drei zu antworten, ich hatte kaukau zum frühstück mit marmeladebrot

bin schon neugirig auf die nächsten einträge lg nummer vier

17.9.07 20:08


Betreff: Doppelbelegung!

Sehr geehrte Nummer Vier des Eintrags Nummer Vier! Leider muss ich Sie darauf hinweisen, dass die Nummer Vier schon vergeben ist! Ich ersuche Sie daher, auf eine andere Nummer auszuweichen! Nummer Drei und Nummer Eins sind ebenfalls schon belegt (siehe Eintrag Nummer Zwei). Da ich - einen Bio-Vollkorntoast mit Vegetarier-Schmalz und Ja! Natürlich-Tilsitter essend, dazu Wasser und Kaffee mit Milch - selbst die Nummer Vier bin, wie Sie aus der Unterschrift dieses Eintrags Nummer Fünf ersehen können - was mir besonders wichtig ist wegen der Nähe zur richtigen Nummer Fünf, in deren Nähe ich mich gerne aufhalte - bitte ich Sie entweder auf die Nummer Zwei oder eine Nummer höher als Fünf auszuweichen und verbleibe mit der Bitte um rasche Antwort und Bereinigung dieses Mißgeschicks mit freundlichen Grüßen Nummer Vier
18.9.07 10:11


Moment, moment Nummer 4. Man sollte nicht voreilig sein! Nur weil man von der Nummer 3 als seine Nummer eins bezeichnet wird, kann man doch nicht plötzlich allgemein in die Schublade der "einsen" gesteckt werden.

Somit verwehre ich mich gegen die nummer 1 und wähle für mich die nummer 31. Da hätten wir dann zwar trotzdem wieder 3+1 aber das wäre mir in dem fall dann egal.

Betreffend des aktuellen Blockthemas möchte ich nicht gleich so freizügig mit meinen frühstücksgewohnheiten um mich werfen. Ist ja heute sozusagen mein Block-Premiere! Allerdings ist es eigentlich auch nicht allzu schwer herauszufinden, wenn man den 2.eintrag  liest, und ein bisserl nachdenkt.

 So,.. somit geht mein erster eintrag zu ende, und ich verabschiede mich mit den worten: ich verabschiede mich.

bis bald                    die31

18.9.07 15:44


ich sehe schon... da haben sich ja die richtigen zu einer bloggemeinschaft zusammengefunden... ich hab mir auf jeden fall schon den taschenrechner bereitgelegt für meine einträge hier... denn bei den vielen nummern wird man ja schon ganz schwindlig.

das größte problem im moment ist ja eindeutig der kampf um die nummer vier. im moment gibts ja zwei davon... das wäre laut taschenrechner dann acht. und was machen wir jetzt mit dieser acht? acht ist im prinz eine nette zahl... es gibt soviele worte in denen acht vorkommt:
ACHTundfünfzig, ACHTung, ACHTzig, AllmACHT, BeobACHTer, EintrACHT, GedACHT, NACHT, NACHTschwester, WalpurgisnACHT, WeihnACHT, ... und noch unzählige mehr! somit wär doch die acht wirklich eine wahnsinns nummer! wenn ich nicht schon fünf wär, würd ich sofort tauschen! acht ist außerdem auch das zeichen für unendlichkeit... und wenn man von einer brezel das untere zwischenstück rausisst, dann entsteht auch eine acht! noch dazu kann man so schön mit den fingern eine acht formen



also... nummer vier... wer auch immer sich jetzt angesprochen fühlt! acht ist doch wirklich unwiderstehlich!

aber die fünf halt auch.
18.9.07 16:03


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung